Ranking nach Rating

Sortieren kann korrelieren

Die Grafik ist schlecht: Um sie zu verstehen, musste ich den ganzen Artikel lesen. Der war gut: Autobauer sind Banken. Sie geben den Autofahrern Geld. Die kaufen Autos dafür. Die Autobauer haben aber auch kein Geld. Sie leihen es sich bei echten Banken. Die wollen Geld dafür. Von einigen Autobauern viel. Von anderen Autobauern weniger. Wenn S&P drei Mal A sagt, dann weniger. Wenn S&P drei Mal B sagt, dann viel. Die As leihen dann den Autofahrern das Geld billiger. Das finden die Autofahrer gut und kaufen mehr Autos.

Schau mal.

Absatzschwierigkeiten: Autoverkäufe in der EU. Quelle: Handelsblatt, 20.11.2012, Seite 28.
Quelle: Handelsblatt, 20.11.2012, Seite 28.

Warum versteht man die Grafik nicht? Weil nicht nach Rating sortiert ist. Weil Rating blau ist und die Autos auch. Die Autos aber nicht Rating, sondern Absatz sind. Das Auge fragt: Je größer das blaue Auto, desto was sind die roten Balken?

Schau mal.

Absatzschwierigkeiten: Autoverkäufe in der EU. Redesign: ich.
Redesign: ich.

So geht’s. Warum? Weil: Erst sortiert zeigt sich, was korreliert.