Gute Informationsdesigner sind taub

Hunde hören ganz gut. Manchmal lesen sie Gedanken. Mancher Grafiker denkt: „Was für langweilige Zahlen. Die locken keinen Hund hinter dem Ofen vor.“ Andere denken: „Wenn ich nichts drum rum male, wofür bin ich dann Grafiker?“ Informationsgrafiker hören nicht auf solchen Unsinn. Sie sind taub gegenüber Grafikfirlefanz, modischem Getue und dekorativen Elementen. Wenn die Zahlen langweilig sind, suchen sie andere. Wenn es keine gibt, dann ist Langeweile die Botschaft. Nicht alles in dieser Welt ist ein Skandal, eine Sauerei oder bemerkenswert. Wie brillant gutes Informationsdesign sein kann zeigt mein Freund E.T. am grandiosen Werk von Megan Jaegerman.

Und nächstes Mal ein Beispiel hier.

one-way-deaf-dog-area_600px.jpg