Asche wird Staub

Brenne Balken nicht die Köpfe ab

Die Süddeutsche malt Grafische Tabellen. Gut. Schon lange. Seit 2007, glaube ich. Jetzt haben die was geändert. Ich bin schnell zum Kiosk. Und hab sie mir angesehen.

Aktienkurse als Grafische Tabelle in der Süddeutschen Zeitung vom 23.10.2008 (oben) und 07.12.2011 (unten).
Aktienkurse in der Süddeutschen Zeitung. Oben 23.10.2008, unten 07.12.2011.
Balken für Vortagesveränderungen.

Die rechten fünf Spalten sind jetzt breiter. Um fünf Ziffern. Es kamen aber keine dazu. Die Spalte für die Grafik ist jetzt schmäler. Und wird noch weniger ausgenutzt.

Ich wollte es genauer wissen und bin ganz nah ran. Aua. Aua. Aua. Aua. Aua. Fünf Mal Aua.

Vergrößerung der Balken für Vortagesveränderungen. Quelle: Süddeutschen Zeitung vom 23.10.2008 (oben) und 07.12.2011 (unten).
Asche statt länger, ab ca. 5 Prozent.
Oben 2008, unten 2011. Darstellung vergrößert.

Erstes Aua: Die SZ schneidet Balken die Köpfe ab. Ab ca. 5 Prozent. Und malt Asche hin. Früher schon. Immer noch. Dann ist 13,86 so groß wie 7,23. Schämt euch.

Zweites Aua: Die Asche macht größere Werte kleiner als kleinere. Die 4,80 wirkt länger als die 6,26.

Drittes Aua: Die neue Asche ist Staub. Abgeschnitten oder nicht? Mit Lupe sieht man es. Ohne nicht.

Balken zur Visualisierung von Vortagesveränderungen von Aktienkursen. Quelle: Süddeutsche Zeitung vom 23.10.2008 (links) und 07.12.2011 (Mitte), Redesign von Bella.
Ausschnitte von oben. Links 2008, Mitte 2011, rechts: Redesign von mir.

Viertes Aua: Die Balken sind kürzer als sie könnten. Abgeschnitten oder nicht. Früher schon. Immer noch. Und jetzt noch kürzer. Ich hab gescannt. Und Pixel gezählt. Früher gab’s 45 Pixel für 3,4 %. Jetzt gibt es nur noch 25 Pixel dafür.

Fünftes Aua: Richtig wäre einfach. Ich hab’s hingemalt, rechts.