Mich als Buch

Man muss viel entscheiden. Daten sind gut dafür. Daten hat jeder. Meistens ziemlich viele. Und dann sucht man darin herum. Data Mining. Keine schlechte Sache. Wenn man gute Daten hat. Die meisten Leute haben keine guten Daten. Zu alt. Zu wenig. Zu wenig Struktur. Zu schmutzig. Zu ungenau. Zu unpassend.

Zu blöd! Was man tun kann: Daten selbst erheben. Ich zum Beispiel wollte wissen, welches Titelbild ich für mein Buch nehmen soll. Da hab ich Euch gefragt.

Mich als Buch

 

Das war das Ergebnis: Sieger mit 60 % war das Motiv in der Mitte. Für das rechte waren 22 %. Für das linke 18 %.