Dorfmaler

Signal immer mit Zahl

Toby hat die Welt gemalt. Als Dorf. Unter anderem so.

Hautfarbenverteilung

Lustig. Das Dorf ist ein Zebra. Mehr schwarz als weiß. Schwarz ist aber nicht Schwarz. Schwarz ist nicht-weiß.

Toby hat noch mehr lustige Ideen.

Auswahl Toby NG

Quelle: Toby NG Design, The World of 100. Idee vom Dorf: Donella; aktuelle Zahlen vom Dorf: 100people.org

Schräg: Hundert Menschen sind ein Zebra und ein Känguru, eine Banane, eine Pizza, eine Brille, eine Mac-Maus, Wolken, eine Zigarette, ein Hut.

Noch schräger: Schwul und lesbisch sein ist an der Banane unten. Hunger haben ist eine abgefressene halbe Pizza. Nicht lesen können ist kaputtes Brillenglas. Keinen Computer haben ist eine Computer-Maus. Wasser haben ist eine Wolke. Kein Wasser haben auch. Gesund atmen ist eine Zigarette. Ungesund atmen ist Zigarettenasche. Eine Ausbildung haben ist ein Hut.

Viele finden das sehr gut. Toby bekam fünf Preise für das Design.

Richtig schräg: Gehen tut es um hundert Menschen. Sehen tut man keinen. Funktioniert aber. Warum? Guck mal unscharf auf das Zebra oben. Ich sehe das dann so.

Auswahl Toby NG

Nur noch die Zahlen. Und die Überschrift. 70 und 30. Also 100. Also das Dorf. Die Grafik sagt vor allem: Schau auf die Zahlen. Schräg kann gut sein.

Grippalsignal

Signal immer mit Zahl

Ich bin schlapp. Meine schöne Nase trieft. Ich huste. Bin ich krank? Ich mess mal lieber Fieber. Mit meinem neuen Digitalthermometer. Super ablesbar. 38,6 Grad. Ich google, wie krank ich bin. Geht so.

Bei Signalen bin ich meist skeptisch. So wie bei Jürgen funktionieren sie aber mal. Finde ich.

Fiebertypen und Handlungsrichtschnur. - Quelle: MedizInfo.
Quelle: MedizInfo.

Jürgen sagt: „Für eine Beurteilung und Handlungsrichtschnur können die Werte in der nebenstehenden Grafik als Orientierungshilfe dienen.“

Bei Rot Gas geben

Signal immer mit Zahl

Managen ist schwierig. Der Chef muss alles gleichzeitig im Blick behalten. Am
liebsten wüsste er, dass alles in Ordnung ist. Aber wann ist alles in Ordnung?

100 Prozent in Ordnung

Petra sagt:
Ampel auf Rot heißt anhalten. Petra ist Pharma-Chefin. In der Schweiz. Im Vertrieb. Sie will nicht, dass bei ihr jemand anhält, weil die Ampel rot ist. Genau im Gegenteil. Die sollen Gas geben. Und wenn die Ampel grün ist? Wieder umgekehrt: nicht zurücklehnen. Sondern fragen, ob mehr gegangen wäre.

Petra mag keine Ampeln. Sie mag überhaupt nichts entziffern. Sie will Zahlen. Dicht und auf einen Blick. Farbfernsehen hat sie schon. Zu Hause.